Sehenswürdigkeiten in Dali Yunnan
Shanghai ChinaPeking ChinaTibet ChinaHainan ChinaChongqing China
Unzensiertes Internet im China-UrlaubGünstige Hotels in Kunming und Yunnan

Sehenswürdigkeiten in Dali

Seit vielen Jahren ist Dali die Backpacker-Stadt in Yunnan. Sehenswürdigkeiten in Dali wie das jahrhunderte alte Stadtzentrum mit der teilweise erhaltenen Stadtmauer, die ursprüngliche Atmosphäre und die zahlreichen Möglichkeiten für Tagesausflüge in die Natur um Dali machen diese Kleinstadt in Yunnan zu einem Treffpunkt für Backpacker aus allen Teilen der Welt.

Die mittelalterliche Stadt Dali

Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit von Dali ist die historische Altstadt, die von einer acht Meter hohen und über drei Kilometer langen Stadtmauer umschlossen ist. Die zur Zeit der frühen Ming-Dynastie im Jahre 1383 erstmals urkundlich erwähnte Stadt Dali und ist bis heute teilweise erhalten geblieben.

Die Steinmauern und klassisch geziegelten Dächer, die Türen und Fenstern mit handwerklich geschnitzten Drachen und Phoenix-Vögeln, und die chinesischen Gärten verleihen Dali seine ganz eigene Athmosphäre und sind jeweils eine Sehenswürdigkeit für sich.

Überall in Dalis Altstadt hört man das Wasser der zahlreichen kleinen Bäche fließen, die von Quellen in den nahe gelegenen Cangshan-Bergen gespeist werden. Zahlreiche kleine Hotels, Hostels und Jugendherbergen bieten Übernachtungsmöglichkeiten für jedes Reisebudget.

Die Drei Pagoden von Dali

Die Drei Pagoden des Chongshen Klosters von Dali liegen am Fuße des Zhonghe-Bergs, einem Gipfel der Cangshan-Bergkette. Diese buddhistische Sehenswürdigkeit in Dali liegt nahe der Altstadt.

Die älteste und höchste der Drei Pagoden von Dali wurde bereits für rund 1200 Jahren errichtet, lange bevor die Stadt Dali unweit des Chongshen Klosters entstand. Die Pagode erreicht eine Höhe von fast 70 Metern.

Die Schmetterlings-Quelle

Eine ganz besondere Sehenswürdigkeit in Dali ist die Schmetterlings-Quelle. Dieser relativ kleine Teich liegt in den Cangshan Bergen auf dem Yunlong-Gipfel und ist umwachsen von zahlreichen alten Bäumen.

Die Blüten der Bäume ähneln Schmetterlingen und einmal im Jahr, während des Frühlings, treffen hier Schmetterlingsschwärme auseinander und füllen die Äaste und Zweige der Bäume um den See.

Cangshan Berge und Erhai-See

Die Cangshan-Berge liegen im Westen von Dali und sind ein Ziel für Tagesausflüge. Der höchste Gifpel, der Malong-Berg, erreicht eine Höhe von über viertausend Metern.

In den Cangshan Bergen liegt der große Erhai-See auf fast 2000 Metern Höhe, der von einem Naturpark mit zahlreichen Wanderwegen umgeben ist. Entlang der Wanderwege stehen chinesischen Pavillions um sich auszuruhen und die Aussicht zu genießen.

Die Jizu-Berge von Binchuan

Der Name dieser wenig hohen Berge bedeutet übersetzt Hühnerfuß-Berge, da die Form der Berge an Hühnerfüße erinnert, einem beliebten Essen für Zwischendurch in China.

Die Jizu-Berge befinden sich rund 40 Kilometer außerhalb von Dali und bieten eine wundervolle Sicht auf die Cangshan-Berge, die dort stehenden Drei Pagoden und den Erhai-See.

Außerdem habe die Jizu-Berge religiöse Bedeutung im Buddhismus und ziehen, neben zahreichen Touristen, auch religiöse Pilger an. Zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten der Jizu-Berge sind religiöse Gebäude, die hier bis heute erhalten geblieben sind:

  • Halle des Bronzenen Buddha
  • Jiaye Halle
  • Jinding-Tempel
  • Lingshanyihui Tor
  • Lengyan-Turm
  • Prinzen-Pavillion
  • Zhusheng Tempel

Die Steinschatz-Berge in Jianchuan

Inmitten dieser wenig hohen Berge liegen zahlreichen sehenswerte religiöse Gebäude aus der Tang-Dynastie und der Song-Dynastie, die im ersten Jahrtausend unserer Zeitrechnung über weite Teile des heutigen China herrschten.

Die Steinschatz-Berge heißen auf chinesisch Shibao-Berge, werden aber auch Shizhong-Berge genannt. Auf dem Gebiet der Steinschatz-Berge unter anderem die Sehenswürdigkeiten

  • Shizhong-Tempelanlage mit ihren 139 Buddhastatuen und 16 Tempel-Grotten.
  • Baoxiang-Tempel, wird auch der Hängende Tempel genannt, denn er ist zugänglich über eine lange Steintreppe. Die Sehenswürdigkeiten im Baoxiang-Tempel sind unter anderem der alte Steinerne Turm, die Himmelsleiter, seine Hallen und Pavillions.
  • Haiyunju Naturlandschaft
Offenes Internet in China mit europäischer VPN-Verbindung
Sehenswürdigkeiten in Dali Yunnan